Jetzt: Eine richtige Anwohner*innenversammlung

Das UFO soll nicht auf dem RAW – Gelände landen!

Eine Gruppe Aktivist*innen der neuen Initiative „Behutsame Stadtentwicklung – Teltower Vorstadt / Babelsberg“ lädt zu einer richtigen Anwohner*innenversammlung zu den Bebauungsplänen auf dem ehemaligen RAW – Gelände ein:

Sonntag, den 28. April 2019, 15.00 Uhr, Freiland, Haus 1.

Nach der skurrilen Infoveranstaltung der Stadt am 8. April und dem Fake, der eigentlich keiner war – alle Zahlen und Zitate stimmten mit dem überein, was am 8. April 2019 im Freiland gesagt wurde – gibt es jetzt endlich eine richtige Anwohner*innenversammlung.

Hier geht es darum: „Was können wir tun, um auch in 10 Jahren hier noch wohnen zu können?“ Und:
„Wir laden alle Anwohner*innen und alle Interessierten ein, sich zu vernetzen,
zu diskutieren und Ideen zu entwickeln.“
So heißt es in dem Flyer, was diese Woche im Quartier verteilt wurde und möglichst alle Anwohner*innen erreichen soll.

Aus gegebenen Anlass hier noch einmal die bisher veröffentlichen Dokumente zu den Investorenplänen auf dem RAW – Gelände.

RAW und Investoren in Potsdam I

Und die beiden Kommentare, welche Ihr hier auf der Seite nachlesen könnt:

Ein Kommentar zum Kommentar

„Ein UFO wird in Potsdam landen!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.