Auch in Potsdam: „Die Welt nach Corona wird heute ausgehandelt!“

Wir dokumentieren:
Proteste der Stadtgesellschaft gegen die Einschränkung der Grundrechte, gegen Versammlungsverbote und denunziatorische Kontrollen.

Am Freitag, den 3. April 2020 haben rund 30 Menschen aus der Stadtgesellschaft in Potsdam dagegen protestiert, dass unter dem Deckmantel des Infektionsschutzgesetzes Demokratie ausgehölt, Grundrechte beschnitten und die Freiräume der Menschen in der Stadt geschlossen werden.

Hier ist die Erklärung der Initiator*innen und einige Bilder der Aktion in der Innenstadt.
Ach so: Polizei und Ordnungsamt kamen leider zu spät. Es ist die Zeit, wo wir neue, kreative Aktionsformen finden.

C Film

Infektionsgefahr eindämmen

Eine Antwort auf „Auch in Potsdam: „Die Welt nach Corona wird heute ausgehandelt!““

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.