Gesunde Zukunft! Krankes Bergmann-Klinikum?

Briefbogen des EvB vom Juni 2020 … voll des Eigenlobes

Eine gesunde Zukunft wünschen sich angesichts der Pandemie sicherlich alle Potsdamer*innen. Die Pandemie und die Vorfälle im Ernst-von-Bergmann-Klinikum letzten Jahres waren der Anlass, das Haus, sein Geschäftsgebaren und seine Eigentümerin – die Stadt in Persona der OB – unter die Lupe zu nehmen. Anlässe hätte es vorher schon viele gegeben. Spätestens beim Doppel-Bürgerbegehren GESUNDE ZUKUNFT! hätten die Verantwortlichen hellhörig werden müssen. Denn ….

… schon vor Corona wurde über 17.400 Unterschriften „für bessere Arbeitsbedingungen“ und über 17.600 Unterschriften „für faire Bezahlung“ gesammelt. Die aktuelle PM der Initiatoren von GESUNDE ZUKUNFT! zum Abschlussbericht der Bergmann-Untersuchungskommission (Tack-Kommission) dokumentieren wir hier.

Wenn zukünftig nicht mehr der Kommerz und die Abführung von Gewinnen an die Stadtkasse im Vordergrund, sondern die Gesundheit der Patient*innen und ein fairer Umgang mit dem Personal, eine der Voraussetzung für eine gute Arbeit an den Patient*innen, dann können sicherlich viele Postdamer*innen den Forderungen von GESUNDE ZUKUNFT! zustimmen. Hoffentlich greift dies auch die Stadtpolitik so auf. Noch ist davon nichts zu lesen.

Vor knapp zwei Wochen wurde der Bericht der Tack-Kommission veröffentlicht. Darauf hin wurde den Stadtverordneten eine Mitteilungsvorlage vorgelegt, die wesentliche Punkte des fast 75-seitigen Berichtes aufgreifen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.