Letzte Beiträge

Und wieder ein Bürgerbegehren abgewürgt
Nun trifft es auch das Bürgerbegehren für einen Mietendeckel in Potsdam.Die rechtlichen und formalen Hürden sind viel zu hoch, die Bedingungen für einen erfolgreichen Klageweg...
Mehr lesen "Und wieder ein Bürgerbegehren abgewürgt"
Alle wollen den Staudenhof erhalten …
Ein update zur aktuellen Debatte. Es wird Zeit, die vielen Stellungnahmen, Positionspapiere, offenen Briefe und Konzepte zusammen zu fassen, die in den letzten Wochen zum...
Mehr lesen "Alle wollen den Staudenhof erhalten …"
Debatte um Plakataktion – CDU ohne Rückgrat
Selbstverständlich bedient sich die CDU hier Mitteln des rechten Kulturkampfes. Nur war Neil weniger professionell und aggressiv am Werk als die AfD. Es ist ihm schlicht nicht gelungen. Schlimmer aber noch ist die Naivität und die Rückgradlosigkeit, die Lüdtke und Dallwig arglos zur Schau stellen.
Mehr lesen "Debatte um Plakataktion – CDU ohne Rückgrat"
Mitte(un)schön!
Laut Eigendarstellung ist Mitteschön! eine Bürgerinitiative, die von sich auf der eigenen Webseite behauptet "Wir besitzen Schwarmintelligenz, das heißt, jeder bringt das ein, worin er...
Mehr lesen "Mitte(un)schön!"
Stäbleins Stöckchen
Landesbischof Christian Stäblein mischt sich mit einer persönlichen Äußerung in die Debatte um den umstrittenen Wiederaufbau der Garnisonkirche ein. ER sei bereit, auf das historische...
Mehr lesen "Stäbleins Stöckchen"
Staudenhof erhalten, Perspektiven aufzeigen
Initiative für Erhalt des Potsdamer Staudenhofs stellt ihre "kritische Studie sowie Perspektiven zur klimafreundlichen und sozialverträglichen Transformation des Gebäudes" vor. Nächste Schritte zum Erhalt des Staudenhof:...
Mehr lesen "Staudenhof erhalten, Perspektiven aufzeigen"

Schwerpunkte

Über uns

Dieser Blog wird vom Netzwerk „Stadt für alle“ verantwortet und geschrieben. Wir wollen damit eine Öffentlichkeit für kritische, nachhaltige Stadtentwicklung schaffen und bieten Mieterinnen, Freirauminitiativen, Stadtteilnetzwerken und Menschen, die sich für wirkliche Beteiligung und eine „Stadt für alle“ engagieren eine Plattform. Hier werden wir keine Luxusbauprojekte gefeiert, hier setzen wir uns kritisch mit dem Wiederaufbau der Kopie einer barocken Stadtmitte auseinander, hier kommen Mieterinnen und ihre Initiativen zu Wort, hier steht das, was bei MAZ und PNN nicht geschrieben und gezeigt wird.

Kontakt & Termine

Für Nachrichten, Anfragen, eigene Texte, Kritik:

blog@potsdam-stadtfueralle.de

Neu ist ein Leerstandsmelder, mit dem wir dem spekulativen Leerstand und der Zweckentfremdung von Wohnraum begegnen wollen. Meldet uns das:

leerstandsmelder@potsdam-stadtfueralle.de

Im Netzwerk „Stadt für alle“ Potsdam sind viele verschiedenen Mieter*innen – und Stadtteilinitiativen aktiv. Wenn Ihr Euch beteiligen wollt – sehr gerne. Wir vermitteln Euer Interesse sehr gern und sagen auch Bescheid, wann sich diese treffen.

Samstag, den 28.01.2023, 14 Uhr
Alleestraße vor den SPD – Büros
Demonstration: „Kohle unter Lützi bleibt im Boden“
https://extinctionrebellion.de/veranstaltungen/potsdam/demo-kohle-unter-l%C3%BCtzerath-bleibt-im-boden/8641/

Mittwoch, 15.02. 2023, 17.30 Uhr
Öffentliche Auftaktveranstaltung zum neuen „Wohnungspolitischen Konzept“
Leider wieder nur digital

Freitag, den 24.02.2023, 17.00 Uhr
La datscha
Treffen des Netzwerkes „Stadt für alle“

Mieter*inneninitiativen, wie die „Anwohnerinitiative Teltower Vorstadt“ und Bürger*inneninitiativen wie die BI gegen den Wiederaufbau der Garnisonkirche treffen sich regelmäßig. Nach den Terminen könnt ihr uns einfach fragen!

Aktuelles auch unter:

https://redpdm.tk